Bildleiste

Sanghata Sutra Silvesternacht

Sutralesung SylvesternachtDas neue Jahr werden wir gemeinsam mit Dharma-Praxis beginnen. In gemütlicher Runde werden wir die Sanghata Sutra über den Jahreswechsel rezitieren und mit viel positiven Potenzial in das neue Jahr starten. Vom Abend an werden wir die Sutra lesen, mit kurzen Meditationen zur Einstimmung und entspannenden Teepausen dazwischen. Wenn du möchtest, kannst du gerne etwas kleines zu Essen für den Abend mitbringen. Es ist möglich, auch zeitweise an der Rezitation teilzunehmen.

Sanghata Sutra

Die Sanghata Sutra ist eine direkte Aufzeichnung einer Lehrrede, welche Buddha Shakyamuni auf Vultures Peak in Rajagriha gegeben hat. Die Rede des Buddha wurde, wie alle Mahayana Sutras, aus dem Gedächtnis der Schüler in Sanskrit niedergeschrieben. Die Sanghata Sutra ist jedoch einzigartig darin, dass sie eine Lehrrede ist, die der Buddha selbst von einem vorherigen Buddha gehört hat. Und sie ist auch einzigartig in Breite an Auswirkungen, die sie auf diejenigen hat, die sie lesen.

Die Sanghata Sutra ist Teil einer besonderen Sammlung von Sutras, die dharma-paryayas, oder Umwandlungs-Lehrreden genannt werden, welche bei diejenigen, die sie hören oder rezitieren, auf besondere Weise eine Umwandlung bewirken.

Ein sehr kraftvoller Nutzen ist, die Personen, die die Sanghata Sutra rezitiert haben, zur Zeit des Todes, Visionen von Buddhas haben werden, welche ihnen während des Todesprozesses, Mut machen und helfen. Ein weiterer Nutzen ist, dass wo immer sie die Sanghata Sutra befindet, sich auch die Buddhas befinden. So wird es im Text selbst erklärt. So kann die Sutra dem Ort, wo sie rezitiert wird, einen kraftvollen Segen verleihen.

Anmeldung
Jetzt anmelden...

Beginn
Dienstag 31. Dezember um 20:00 Uhr

Ende
früher Morgen (kürzere Teilnahme möglich)

Mitbringen
Suppe, Salate etc.

Teilnahmegebühr
keine

Leitung
Praktizierende

Download der Sutra
FPMT.org