Bildleiste

Tara Osterretreat

Grüne Tara

 

 

 

 

"Es ist die Praxis des guten Herzens
– andere lieben und ihnen dienen –
die euch Tara wirklich nahe bringt."

"Tara ist die Verkörperung der heiligen Handlungen aller Buddhas. Wenn man die Tara Meditation praktiziert, kann man die inneren und äußeren Hindernisse für die Entwicklung des Geistes beseitigen, viele Verdienste ansammeln und schnell erfolgreich im Erreichen der Erleuchtung sein." - Lama Zopa Rinpoche

Tara ist die Manifestation der erleuchteten Aktivitäten aller Buddhas. Sie kann uns von Angst befreien oder uns vor Gefahren schützen und den niederen Bereichen, und alle unsere Wünsche erfüllen. Wenn wir Tara in unsere Dharmapraxis einbeziehen, können wir durch ihr schnelle-handelndes und mitfühlendes Wesen rasch Fortschritte in unserer Entwicklung machen und schnell Erleuchtung erreichen. Im letztendlichen Sinne ist Tara die transzendente Weisheit von nicht-dualer Glückserfahrung und Leerheit, welche die absolute und die konventionale Wahrheit aller existierenden Phänomene sieht.

Das Retreat wird von langjährigen Praktizierenden geleitet und basiert auf der Grünen Tara Sadhana mit Rezitation und Meditation. Als Krya-Tantra Praxis sind während des Retreats schwarze Nahrungsmittel (Fleisch, Eier, Knoblauch, Zwiebeln, Rettich, Lauch) zu vermeiden.

Leitung
Robert Schwabe

Robert ist Teilnehmer des aktuellen zweijährigen Studienkurses Buddhismus Entdecken und seit 2011 des Basis Programms. Er besuchte mehrere Veranstaltungen mit Seiner Heiligkeit dem Dalai Lama, Lama Zopa Rinpoche, Ehrw. Dagri Rinpoche, sowie diverse Retreats, wie dem mehrwöchigen 100 Millionen Mani Retreat.

Robert ist Programmkoordinator (SPC) des Aryatara Instituts und leitet die Medizinbuddha- und Tara-Praxis und Meditation im Institut an.

Teilnahmegebühr
auf Spendenbasis

Verpflegung
Die Teilnehmer können für das Mittagessen sehr gern selbst zubereitete Speisen, Suppen, Salate usw. mitbringen.

Anmeldung
erforderlich
bitte Email an spc@aryatara.de

Termine

  • Fr., 30. März 2018, 09:30 - 17:30 Uhr
  • Sa., 31. März 2018, 09:30 - 17:30 Uhr
  • So., 01. April 2018, 09:30 - 17:30 Uhr
  • Mo., 02. April 2018, 09:30 - 17:30 Uhr