Bildleiste

Debatte zwischen
Unwissenheit und Weisheit

Retreat über Leerheit und Abhängiges Entstehen

Debatte

 

"Wenn die Verdunkelnungen zu Wissen gereinigt werden, manifestiert sich das Resultat des nicht-mehr-Lernens."

 

Unwissenheit greift nach einem Selbst, das es seit anfangsloser Zeit nicht gegeben hat. Durch diese verblendete Sicht schafft sie in jedem Moment neu die Ursachen für Samsara.

Das Retreat basiert auf dem Text von Choki Gyaltsen, in welchem Weisheit mit Unwissenheit miteinander debattieren. In über 600 Versen geht der Text durch alle falschen und richtigen Wege durch, wie man auf Leerheit meditieren kann, und betrachtet die verschiedenen buddhistischen Lehrmeinungen.

Lehrer
Ehrwürdiger Fedor Stracke

Anmeldung
Jetzt anmelden...

Termine
Donnerstag 26. bis Montag 30. Dezember
9:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Aktueller Zeitplan
ab 09:30 Uhr Meditation
ab 10:30 Uhr Vortrag mit Ehrw. Fedor
ab ca. 13:00 Uhr Vortrag mit Ehrw. Fedor

Literatur
Der Text wird für das Retreat gedruckt bereitgestellt.

»A Debate between Self-grasping and the Wisdom Realizing Selflessness – Arising out of an Identification of the Nature of Basis, Path and Resultant Mahamudra«
Commentary given by Chöden Rinpoche

Downloads
Haupttext
Gebetsheft
Lobpreis an 21 Taras
Vajrasattva Reinigungspraxis

Teilnahmegebühr
Auf Spendenbasis