Bildleiste

Sutralesung

SutralesungSutras sind aufgezeichnete Lehrreden des historischen Buddha Shakyamuni. Seine Unterweisungen wurden von Schülern übertragen und später in verschiedenen Sprachen niedergeschrieben. Die umfangreichste und vollständigste Kollektion dieser Lehrreden liegt in den Sprachen Pali und Sanskrit vor.

Da Sutras die tatsächlich von Buddha gesprochenen Worte beinhalten, wird durch ihre Rezitation unsere Sprache zu einem Medium für die Verbreitung von Buddhas Lehren in der Welt. Eine spezielle Sammlung an Sutras, die Dharmaparyayas oder transformierende Lehrreden, haben - wenn man sie hört, rezitiert oder niederschreibt - die gleiche Wirkung, als wenn man einem Buddha persönlich gegenübersitzen würde.

Sanghata Sutra

Die Sanghata Sutra verspricht all jene zu verwandeln, die sie lesen. Wie andere Sutras auch, ist die Sanghata Sutra eine Niederschrift Buddhas mündlicher Lehrreden. Im Unterschied zu anderen Sutras jedoch, erklärt Buddha, dass er sie nicht selbst verfasst, sondern von einem früheren Buddha gehört hat. Die Sanghata Sutra ist ein Text, der im großen Umfang über sich selbst spricht und darüber, was sie für jene bewirkt, welche mit ihr in Verbindung treten. Sie ist zudem ein außergewöhnliches Abenteuer, voller Geschichten, Entdeckungen und Verwandlungen.

Lesematerialen werden bereitgestellt. Zu Hause vorhanden Sutras können gern mitgebracht werden.

Gelesene Ausgabe:
Sanghata-Sutra, Übersetzung Conni Krause, 2006
Download:sanghatasutra.net/german_translation.pdf

Anmeldung:
keine Anmeldung erforderlich

Teilnahmegebühr:
auf Spendenbasis

Leitung:
Praktizierende

Post this page to Facebook Diese Seite teilen